Mittwoch, 7. April 2010

Nexus One kurz vor internationaler Verfügbarkeit?

Hier ein Stück wilde Spekulation: Tut Google es Apple nach und nimmt seinen Shop kurz vor interessanten Updates vom Netz?
Tatsache ist: Googles Nexus-One-Seite http://www.google.com/phone/ liefert seit einigen Stunden nur ein „Ooops!“. Ruft man dagegen via http://www.google.com/phone/?gl=US die Version auf, die man normalerweise mit einer US-IP-Adresse präsentiert bekommt, ist alles in bester Ordnung – ebenso natürlich für gl=GB, gl=HK usw. (So kann man mittlerweile zwar ohne gefälschte IP bestellen, aber nur in die USA und die „Testländer“.)
Natürlich – möglicherweise ist nur der Serverprozess gestorben, der für den „Nicht in Deinem Land!“-Text verantwortlich ist.
Spannend ist es aber allemal.

Update: Die Seite ist wieder online, und bestellen aus Deutschland ist weiterhin nicht möglich.

Keine Kommentare:

Kommentar posten