Freitag, 18. September 2009

Navigon kündigt Live-Dienste auf dem iPhone an

Tja, TomTom, das wars dann wohl: In einigen Wochen will Navigon als In-App-Purchase Verkehrsnachrichten zur Verfügung stellen – inklusive Echtzeitdaten von anderen Navigon-Live-Nutzern.
TomToms HD Traffic bietet zwar das gleiche, ist aber nicht nur wesentlich teurer (EUR 10,–/Monat vergleichen mit einmalig EUR 25,– bei Navigon), sondern vor allem auch auf dem iPhone nicht verfügbar.
Jetzt müsste Navigon nur noch echte historische Geschindigkeitsdaten ins Kartenmaterial einarbeiten, und es gäbe endgültig kein Argument mehr für TomTom.
So werde ich erstmal weiter abwarten, bis ich wirklich einmal Navigation am iPhone brauche. Wäre das heute der Fall, würde ich auf jeden Fall Navigon wählen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten